Mittelburgenländische Kaesten und Nuss - Region

Nuss- und Kastanienbäume prägen die sanft hügelige Landschaft des Mittelburgenlandes. Abgeschirmt im Norden vom Ödenburger Gebirge, im Westen von der Buckligen Welt und im Süden vom Günser Bergland, kann sich ungehindert das warme pannonische Klima ausbreiten, in dem nicht nur der Blaufränker-Wein, sondern auch die Nüsse und Kastanien bestens gedeihen. In den Gemeinden Stoob, Raiding, Horitschon, Nikitsch, Großwarasdorf, Frankenau-Unterpullendorf, Lutzmannsburg und Oberpullendorf finden Sie Bäckereien, Konditoreien, Heurige etc. die Nuss-, und Kastanien-Spezialitäten anbieten. Neben diesen Köstlichkeiten findet man Jahrhunderte alte Kastanienbäume, Nussbaumalleen und Rundwanderwege zwischen Kastanienhainen. Zur Erntezeit im Herbst werden Feste und spezielle Kochkurse mit Nüssen und Kastanien veranstaltet.

 

Folgende Gemeinden gehören zur GenussRegion Mittelburgenländische Kaesten und Nuss:

Deutschkreutz, Draßmarkt, Großwarasdorf, Frankenau-Unterpullendorf, Horitschon, Kaisersdorf, Kobersdorf, Lackenbach, Lackendorf, Lockenhaus, Lutzmannsburg, Mannersdorf an der Rabnitz, Markt Sankt Martin, Neckenmarkt, Neutal, Nikitsch, Oberloisdorf, Oberpullendorf, Pilgersdorf, Piringsdorf, Raiding, Ritzing, Steinberg-Dörfl, Stoob, Unterfrauenhaid, Unterrabnitz-Schwendgraben, Weingraben und Weppersdorf.

   

Geographische Darstellung der definierten GenussRegion

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Mittelburgenländische Kaesten und Nuss - Gebiet in Österreich
GRM

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Mittelburgenländische Kaesten und Nuss
GRM