Gailtaler Almkäse g.U.

Fotocredit:
Gailtaler Almkäse, Gailtaler Speck

Gailtaler Almkäse g.U.

Die Käseerzeugung hat im Gailtal eine lange Tradition. Die Almkäsereien dienten früher dazu, die täglich frisch gewonnene Alpenmilch haltbar und lagerfähig zu machen. Charakteristisch für den EU-geschützten Gailtaler Speck sind seine rote Farbe und das schneeweiße Fett.

Die Käseerzeugung hat im Gailtal eine lange Tradition. Die Almkäsereien dienten früher dazu, die täglich frisch gewonnene Alpenmilch haltbar und lagerfähig zu machen. Diese Tradition ist bis heute erhalten geblieben und weiterentwickelt worden. Oberhalb der Dörfer des Gailtals wird auf 14 Almen von den Gailtaler Almsennern der europaweit-ursprungsgeschützte Gailtaler Almkäse erzeugt. Dazu gibt es noch eine weitere Spezialität, den aus der Molke gewonnenen Almschotten. Der Geschmack dieser jahrhundertealten Käsespezialität des mehrfach international prämierten Gailtaler Almkäses ist unvergleichlich. Vom Almauftrieb über die Tierhaltung auf den saftigen Almweiden, den Melkvorgang, die Milchreifung, das Käsen selbst bis zum Anschnitt des gereiften Käselaibes wird größter Wert auf Qualität des Produktes gelegt. Verantwortung und Qualität für Mensch und Natur – das steckt im mehrfach prämierten Gailtaler Almkäse.


Die Region um den Gailtaler Almkäse g.U. wurde bereits 2005 als GenussRegion ausgezeichnet.

Informationen bei:

GenussRegion Gailtaler Almkäse g.U.
Obmann Pernul Klaus
Goderschach 4
9634 Gundersheim
Tel.: +43 (0)664 521 35 05
www.gailtaler-almkaese.at