Pielachtaler Dirndl - Region

Region - Pielachtal

Fotocredit: 5
5
5
Das Pielachtal – das Tal der Dirndl - liegt im Mostviertel und ist nur 80 km von Wien und 20 km von St. Pölten entfernt. Das Tal umfasst die Gemeinden Ober-Grafendorf, Weinburg, Hofstetten-Grünau, Rabenstein/Pielach, Kirchberg/Pielach, Loich, Frankenfels und Schwarzenbach. Wie ein Bildberbuch erzählen die Ufer der Pielach Geschichten vom Wasser, von der Natur, von der Freude am gesunden Genuss und von der Mariazellerbahn, die seit 100 Jahren durchs Tal fährt.

Das Pielachtal – das Tal der Dirndl – erstreckt sich von 280 bis 1195 Höhenmeter und offenbart seinen BesucherInnen daher eine vielfältige und abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft, deren prägendes Element sicherlich die Dirndlsträucher sind. Sie „bevölkern“ die Südhänge des Pielachtales und sind im Frühjahr mit ihren kleinen, gelb gefärbten Blüten eine der ersten Nektarquellen für blütenbesuchende Insekten.

Die Dirndl und ihre Nutzung hat im Pielachtal jahrhunderte lange Tradition. Die Pielachtaler Bauern und Bäuerinnen pflegen und erhalten sie seit vielen Generationen, eine Dirndlstaude wird nicht gefällt, sondern sie genießt hohe Wertschätzung.

Genauso vielfältig wie das Tal selbst sind die Freizeit- und Urlaubsangebote, die für jeden Geschmack etwas bereit halten: Sport, Spaß, Kunst & Kultur, Nostalgie, Romantik und natürlich Genuss pur, der sich im Wesentlichen auf die Dirndlfrucht konzentriert, aber auch weitere Schmankerl wie Dörrobst, Schafkäse, Milch und Edelbrände zu bieten hat.

Egal, in welcher Form Sie das Pielachtal erobern möchten: Sie werden es genießen und gerne wieder kommen!
  

Folgende Gemeinden gehören zur GenussRegion Pielachtaler Dirndl:

Frankenfels, Hofstetten-Grünau, Krichberg an der Pielach, Loich, Ober-Grafendorf, Rabenstein an der Pielach, Schwarzenbach an der Pielach und Weinburg.
 

Geographische Darstellung der GenussRegion Pielachtaler Dirndl:

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Pielachtaler Dindl - Gebiet in Österreich
GRM

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Pielachtaler Dindl
GRM