Traisentaler Fruchtsäfte - Produkt

Fotocredit: 5
5
5
Seit vielen Jahrzehnten wird im Traisental erfolgreich Erwerbsobstbau betrieben. In den letzten Jahren haben sich mehrere Traisentaler Familienbetriebe entschlossen, neben der Weinproduktion auch die Obstverarbeitung zu forcieren und daraus hochwertige Produkte zu erzeugen. Die so gewonnenen Säfte werden einerseits ab Hof verkauft, andererseits auch an den Großhandel und in die österreichische Spitzengastronomie geliefert. Im Export konnten nennenswerte Erfolge, vor allem nach Übersee, erzielt werden.

Fallobst hat bei uns keine Chance!
Die Früchte werden vollreif gepflückt und sofort frisch gepresst. Anschließend werden Sie erhitzt und in Flaschen gefüllt. Auf Farb- und Aromazusätze oder die Verwendung von Konzentraten wird gänzlich verzichtet.
 In den derzeit sechs Betrieben der Genuss Region werden über 40 verschiedene Säfte produziert, von A wie Apfel bis Z wie Zwetschke. Darunter sind ca. 15 verschiedene sortenreine Apfelsäfte, es gibt aber auch Marillen-, Birnen- oder Traubensäfte und einiges mehr.
Tipp für Weinfreunde: unvergorene Bouteillenweine. Haben Sie schon mal einen sortenreinen Veltliner oder Muskateller – Traubensaft verkostet?
Weiters werden noch eine ganze Reihe von verschiedenen Mehrfruchtsäften wie Apfel-Holunder oder Johannisbeer-Karotte angeboten. In letzter Zeit erfreuen sich aber auch Nektare – vor allem von der Marille - steigender Beliebtheit.
Erste Versuche mit reinen Gemüsesäften sind vielversprechend verlaufen.

Eine gesunde Alternative zu Alkohol und Limonaden!
In der Gastronomie ist ein eindeutiger Trend „weg vom Alkohol“ zu erkennen. Industriell gefertigte Mischsäfte mit vielen Zusätzen gewinnen daher immer mehr an Bedeutung.
Die hochqualitativen Traisentaler Fruchtsäfte bieten eine ebenso breite Produktpalette, und sind darüber hinaus die gesündere Alternative in diesem konkurrierenden Markt.

Jeder Obstgartenbesitzer der Region hat ein Recht auf einen hochwertigen Saft!
Ein Anliegen der Produzenten ist, dass wirklich alle Menschen der Genuss Region einen hochwertigen Saft aus den Produkten ihres eigenen Gartens bekommen. Wenn jemand z.B. 100 kg Obst zu einem der Produzenten bringt und dieses den Qualitätserfordernissen der Genuss Region entspricht, wird das Obst zu Saft verarbeitet und in Flaschen gefüllt!
Mit der gemeinschaftlich angeschafften Produktionslinie wird darüber hinaus auch die Verarbeitung für kleinere Betriebe durchgeführt.