Waldviertler Erdäpfel - Rezepte

Schweinsbraten mit Waldviertler Erdäpfelknödeln

Zubereitung Schweinsbraten:
Den Schopfbraten vom Fleischhauer auslösen lassen und Knochen klein hacken lassen. Fleisch rundum mit Salz, Kümmel und Knoblauch kräftig würzen. Schmalz in einer Bratwanne erhitzen, Knochen darin rundum anbraten. Schopfbraten darauf legen und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C etwa 30 Minuten braten.

Schopfbraten wenden, mit ¼ l Wasser unter gießen und bei 180 °C weitere 2 Stunden braten. Dabei öfter mit entstehendem Bratensaft übergießen. Den Schopfbraten aus dem Rohr nehmen und 10 Minuten rasten lassen.
Bratensaft durch ein Sieb seihen, Braten in fingerdicke Scheiben schneiden und mit dem Natursaft sowie Waldviertler Erdäpfelknödeln anrichten. 

Zutaten für 8 Stück Waldviertler Erdäpfelknödeln:
1 kg mehlige Waldviertler Erdäpfel, 1 mittlerer Erdapfel, am Vortag gekocht, Salz, 1 Esslöffel Stärkemehl

Zubereitung Waldviertler Erdäpfelknödel:
Rohe Waldviertler Erdäpfel schälen, in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben und etwa 15 Minuten stehen lassen, bis sich die Stärke am Boden abgesetzt hat. Erdäpfel abseihen, mit Hilfe eines Küchentuchs gut ausdrücken.

Wichtig: Die Erdäpfelstärke, die sich abgesetzt hat, für die Weiterverarbeitung des Teiges beiseite stellen!

Den gekochten Waldviertler Erdapfel schälen, durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit den ausgedrückten, rohen Waldviertler Erdäpfeln, der abgesetzten Stärke, Salz sowie dem Stärkemehl rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig mit nassen Händen 8 Knödel formen, in kochendes Salzwasser einlegen und bei geringer Hitze etwa 30 Minuten kochen. 


Waldviertler Erdäpfelsuppe

Zutaten:
½ kg Waldviertler Erdäpfel, 1 Zwiebel, 10 dag Speck, 1 l klare Rindsuppe, 10 dag Champignons, Salz, Pfeffer, Thymian, Knoblauch, 1/8 l Obers.

Zubereitung:
Speck und Zwiebel klein schneiden und miteinander anrösten; blättrig geschnittene Champignons beigeben und mit Rindsuppe aufgießen. Die geschälten, kleinwürfelig geschnittenen Waldviertler Erdäpfel in die Suppe geben und weich kochen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, zerdrückten Knoblauch nach Geschmack würzen, mit dem Obers verrühren und servieren.


 

Litschauer Erdäpfelpuffer

Zutaten:
2 kg rohe geschälte Waldviertler Erdäpfel – etwas Wasser abseihen, 3-5 dag Knoblauch, 2 Teelöffel Salz, 1 Ei, 8 dag Grieß, 5 dag glattes Mehl, etwas Majoran und Pfeffer, ca. 15 dag Selchfleisch oder Grammeln grob faschieren.

Zubereitung:
Alles gut durchmischen und im heißen Fett wie Palatschinken knusprig – goldbraun braten.


Gewuzelte Mohnnudeln aus Waldviertler Erdäpfelteig

Zutaten:
15 dag geriebener Mohn, 6 dag Staubzucker, etwas Milch

Zutaten für den Erdäpfelteig:
½ kg Waldviertler Erdäpfel (vorzugsweise: mehlig)
1 Ei, ein Stück Butter, ca. 15 dag griffiges Mehl, Salz

Zubereitung: Die am Vortag gekochten Waldviertler Erdäpfel werden passiert und mit dem Ei, der Butter, dem Salz und dem Mehl rasch zu einem glatten Teig verknetet, den man rasten lässt. Dann formt man ca. 2cm dicke Rollen, schneidet diese in Stücke und rollt sie mit den Handballen zu gleichmäßigen Nudeln, die am Ende spitz zulaufen sollen. Sie werden in reichlich Salzwasser 8 - 10 Minuten gekocht, abgeseiht und mit kaltem Wasser abgeschreckt. In einer Pfanne lässt man Butter zergehen und leert den Mohn, den Zucker und etwas Milch dazu, sodass die Masse saftig wird. Zuletzt mischt man die abgetropften Nudeln darunter.

Zubereitungszeit: ca. 25 Min.

(Auszug aus den Litschauer Kochbüchern: „Den Litschauer Hausfrauen ins Häferl g’schaut!“ sowie „So kochen in Litschau die Männer“ vom Pfarramt Litschau.
Der Reinerlös des Verkaufes dieser Kochbücher dient der Renovierung der Stadtpfarrkirche Litschau).


 

Erpfi-Roulade

Zutaten:
1 kg gekochte Erdäpfel
5 dag Grieß
10 dag Stärkemehl
Salz

Fülle:
½ kg gemischtes Faschiertes
Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian
Knoblauch
Zwiebel
4 Eier 

Zubereitung: 
Aus den gekochten Erdäpfeln, Grieß, Stärkemehl und Salz einen Teig bereiten.
Für die Fülle, das Faschierte anrösten und würzen. Danach abkühlen lassen und die Eier untermengen. 
Alufolie gut einölen, Teig fingerdick aufstreichen, Faschiertes darauf verteilen und eine feste Roulade daraus rollen. Die Folie an den Enden gut zusammendrehen. Die Roulade auf ein Backblech geben und bei 165° C Umluft 45 Minuten backen. 
Die ausgekühlte Roulade 1 Tag im Kühlhaus ruhen lassen. Danach die Roulade in Scheiben schneiden und in wenig Öl beidseitig anbraten. 

TIPP: Die Roulade lässt sich sehr gut einfrieren!


 

Erdäpfelschöberl

Zutaten:
1 Teil gekochte Erdäpfel
3 Teile rohe Erdäpfel
1 Hand voll Grammeln
Schweineschmalz

Zubereitung:
1. Die rohen Erdäpfel schälen, waschen und reiben. Dann durch ein Geschirrtuch seihen und kräftig auspressen. Die ausgepresste Flüssigkeit vorsichtig abgießen und die abgesetzte Stärke zur Erdäpfelmasse geben.
2. Die gekochten Erdäpfel schälen und durch eine Presse drücken, dann mit der rohen Erdäpfelmasse vermischen und salzen.
3. Die Grammeln gründlich einmengen und die Masse in eine mit Schmalz befettete Auflaufform geben.
4. Im Backrohr so lange garen, bis das Schöberl eine schöne Kruste bekommt.

Tipp:
Diese Erdäpfelschöberl schmecken wunderbar mit grünem Salat, verfeinern können Sie es noch, indem Sie mit den Grammeln noch geschnittenes Selchfleisch oder Speck beifügen.

Gebackene Mohnzelten

Zutaten:
Teig:

  • 50 dag Mehl
  • 30 dag mehlige, gekochte, passierte Erdäpfel
  • 30 dag Butter oder Butterschmalz
  • 2 Eier
  • 2 EL Rahm oder Milch
  • Salz
  • eventuell 1 TL Backpulver

Fülle:

  • 20 dag geriebener oder gestoßener Mohn
  • 20 dag Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 10 dag Butter
  • Zimt
  • etwas Rum

Zubereitung:
Für die Fülle Butter zerlassen und mit den übrigen Zutaten vermischen. Für den Teig alle Zutaten verkneten und zu einer Rolle formen. Teigstücke abtrennen, auseinander drücken, einen Löffel Fülle draufgeben den Knödel schließen und flachdrücken (ca. 1 cm hoch, 8 cm Durchmesser). Mit der Verschlussseite nach unten auf das heiße Backblech legen. Im vorgeheitzten Rohr bei 200°, 15 Minuten auf der ersten und 10 Minuten auf der zweiten Seite backen