Waldviertler Karpfen

Fotocredit:
Waldviertler Karpfen

In mehr als 1000 Teichen auf über 1650 Hektar werden in den Teichen im Waldviertel zahlreiche Karpfen gehalten.

Neben den Guts- und Forstverwaltungen betreiben vor allem Stifte und Klöster schon seit dem Mittelalter Teichwirtschaft. Mit einer Jahresproduktion von bis zu 500 Tonnen ist das Waldviertel heute Österreichs größte Karpfenzuchtregion. Für rund 400 landwirtschaftliche Betriebe stellt heute die Karpfenzucht einen wesentlichen Erwerbszweig dar.

Der Waldviertler Karpfen wurde bereits 2005 als GenussRegion ausgezeichnet.

Informationen bei:
DI Willibald Hafellner, Koordinator
3860 Heidenreichstein
E-Mail: forstamt@kinsky-heidenreichstein.at
www.waldviertler-karpfen.at