Waldviertler Kriecherl - Region

Fotocredit: GRÖ/Werner Krug
Waldviertler Morgenstunden
GRÖ/Werner Krug
Das Waldviertel ist der nordwestliche Teil des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich. Das Waldviertel, dessen Name sich vom Waldreichtum der Region ableitet, stellt eine Hochfläche im Nordwesten Niederösterreichs dar.

Naturräumlich ist das Waldviertel in ein höher gelegenes westliches Waldviertel (oberes Waldviertel) und ein niedrigeres östliches Waldviertel (unteres Waldviertel) gegliedert.

Im Süden wird es von der Donau, im Südwesten von Oberösterreich, im Nordwesten und Norden von Tschechien und im Osten vom Manhartsberg (537 m) begrenzt.

Zu der Genuss Region Waldviertler Kriecherl zählen die nord-östlichen Gemeinden der Bezirke Gemünd, Zwettl, Melk und Krems. Diese Abgrenzung erfolgte aufgrund natürlicher Gegebenheiten – höher gelegene, klimatisch, strukturbedingt, benachteiligte Gebiete. (Deswegen blieb dort das Kriecherl erhalten).  Die Abgrenzung erfolgt über die Seehöhe von mindestens über 300 Meter. Im östlichen Teil des Waldviertels hat das Kriecherl keine Bedeutung.

Folgende Gemeinde liegen in der GenussRegion Waldviertler Kriecherl:

Albrechtsberg an der Großen Krems, Altmelon, Arbesbach, Artstetten-Pöbring, Bad Großpertholz, Bad Traunstein, Bärnkopf, Dorfstetten, Grafenschlag, Groß Gerungs, Großgöttfritz, Großschönau, Gutenbrunn, Hofamt Priel, Kirchschlag, Kottes-Purk, Langschlag, Leiben, Lichtenau im Waldviertel, Maria Taferl, Martinsberg, Moorbad Harbach, Münichreith-Laimbach, Nöchling, Ottenschlag, Pöggstall, Rappottenstein, Rastenfeld, Raxendorf, Sallingberg, Schönbach, Schweiggers, St. Martin, St. Oswald, Unserfrau-Altweitra, Waldhausen, Weinzierl am Walde, Weiten, Weitra, Yspertal und Zwettl-Niederösterreich.

 

Geographische Darstellung der definierten GenussRegion

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Waldviertler Kriecherl - Gebiet in Österreich
GRM

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Waldviertler Kriecherl
GRM