Weinviertler Erdäpfel

Fotocredit:
Weinviertler Erdäpfel

Seit Jahrhunderten prägt der Erdapfel, eine der wichtigsten Feldfrüchte der Region, die Essgewohnheiten im Weinviertel. Der Anbau der tollen Knolle hat hier bereits jahrhundertealte Tradition.

Der leichte, sandig-lehmige Boden liefert wortwörtlich den besten Grund für den hochwertigen Geschmack der Erdäpfel und das pannonische Klima mit seinen relativ trockenen, heißen Sommer begünstigt die erstklassige Qualität. Mit den beiden anderen wichtigen Kulturpflanzen der Region, dem Wein und dem Holler (Hollunder), symbolisiert der Erdapfel die genussvolle Vielfältigkeit im Land um Hollabrunn und lädt zu einem Besuch ein. Deshalb findet zur Erntezeit im Herbst ein Erdäpfel-Reigen im Land um Hollabrunn statt. Mit zahllosen Erdäpfelköstlichkeiten und viel Humor wird der Erdapfel gefeiert.

Die Region Land um Hollabrunn im Herzen des Weinviertels gilt als das Zentrum der Weinviertler Erdäpfel. Wie auch immer man die runde Knolle nennen will, jeder verbindet damit seine ganz persönlichen Geschmackserlebnisse. Folienkartoffeln auf dem Weihnachtsmarkt wecken Kindheitserinnerungen. Unter dem Motto „Erdäpfel – Vielfalt traditionell und kreativ“ zeigt auch die Gastronomie im Land um Hollabrunn, wie wahre Köstlichkeiten entstehen.
Für die Top-Qualität und die überregionale Verbreitung sorgen in der Region über 100 ausgezeichnete Qualitätsproduzenten ebenso wie der größte Speiseerdäpfelveredeler Österreichs, die Firma Frisch & Frost mit der Marke „Bauernland“ mit Sitz in Hollabrunn.
 

Informationen bei:
Thomas Mattes
E-Mail: thomas.mattes@gmx.at