Weinviertler Getreide - Region

Die Hügellandschaft des Weinviertel

Fotocredit: 5
5
5
Das Weinviertel liegt im Nordosten von Niederösterreich. Typisch für die Region sind sanfte, lößbedeckte Hügel, die in weite Felder eingebettet sind. Im Westen trennt der flache Rücken des Manhartsbergs vom höher gelegenen Waldviertel. Das hat ihm den Beinamen „Viertel unter dem Manhartsberg“ gegeben. Die fruchtbare Hügellandschaft war immer ein heiß umkämpftes Grenzgebiet, dessen Grenzflüsse im Osten und Norden die March und die Thaya sind. Sie bilden im Wesentlichen die Staatsgrenze zu Tschechien und der Slowakei. Im Süden durchschneidet die Donau die flache Ebene des Tullner- und des Marchfeldes und bildet hier die Grenze zum Most- und Industrieviertel. Entlang des Donauufers hat sich eine urtümliche Landschaft mit riesigen Auwäldern gebildet, die vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten ein wahres Öko-Paradies bietet.

 

Geographische Besonderheiten des Weinviertel

Fotocredit: Foto: Helmut L.Wunsch
Foto: Helmut L.Wunsch

Die Böden im Weinviertel sind abwechslungsreich. Löß, Lehm, Urgestein und Schwarzerde bilden die Grundlage für die äußerst fruchtbaren Felder und damit für die üppige Vegetation in der Region. Und das warme Klima hilft mit: Durch den milden pannonischen Einfluss hält der Frühling im Weinviertel früher Einzug als anderswo und die Sommertage sind wirklich heiß. Das lässt neben Wein zahlreiche weitere Kulturpflanzen gut gedeihen.

Etwas mehr als die Hälfte der Weinviertler Äcker wird für den Getreideanbau genützt, das Zentrum liegt im westlichen Weinviertel. Das trockene Klima verhindert zwar hohe Getreideerträge, bietet jedoch ideale Bedingungen für das Heranreifen von Qualitätsgetreide mit einem besonders hohen Gehalt an Klebereiweiß.

 

Folgende Gemeinden gehören zur GenussRegion Weinviertler Getreide

Absdorf, Alberndorf, Altlichtenwarth, Angern an der March, Asparn an der Zaya, Auersthal, Bad Pirawarth, Bernhardsthal, Bisamberg, Bockfließ, Drasenhofen, Drösing, Dürnkrut, Ebenthal, Enzersfeld im Weinviertel, Ernstbrunn, Falkenstein, Fallbach, Fels am Wagram, Gaubitsch, Gaweinstal, Gerasdorf bei Wien, Gnadendorf, Göllersdorf, Grabern, Grafenegg / Etsdorf-Haitzendorf, Grafenwörth, Großebersdorf, Groß-Engersdorf, Großharras, Großkrut, Großmugl, Großriedenthal, Großrußbach, Groß-Schweinbarth, Großweikersdorf, Guntersdorf, Hadres, Hagenbrunn, Hardegg, Harmannsdorf, Haugsdorf, Hausbrunn, Hauskirchen, Hausleiten, Heldenberg, Herrnbaumgarten, Hochleithen, Hohenau an der March, Hohenruppersdorf, Hohenwarth - Mühlbach am Manhartsberg, Hollabrunn, Jedenspeigen, Kirchberg am Wagram, Königsbrunn am Wagram, Korneuburg, Kreuttal, Kreuzstetten, Laa an der Thaya, Ladendorf, Langenzersdorf, Leitzersdorf, Leobendorf, Mailberg, Maissau, Matzen - Raggendorf, Mistelbach, Nappersdorf - Kammersdorf, Neudorf bei Staatz, Neusiedl an der Zaya, Niederhollabrunn, Niederleis, Ottenthal, Palterndorf - Dobermannsdorf, Pernersdorf, Pillichsdorf, Poysdorf, Prottes, Pulkau, Rabensburg, Ravelsbach, Retz, Retzbach, Ringelsdorf - Niederabsdorf, Röschitz, Rußbach, Schönkirchen - Reyersdorf, Schrattenberg, Schrattenthal, Seefeld-Kadolz, Sierndorf, Sitzendorf an der Schmida, Spannberg, Spillern, Staatz, Stetteldorf am Wagram, Stetten, Stockerau, Straning - Grafenberg, Stronsdorf, Sulz im Weinviertel, Ulrichskirchen - Schleinbach, Unterstinkenbrunn, Velm - Götzendorf, Wildendürnbach, Wilfersdorf, Wolkersdorf im Weinviertel, Wullersdorf, Zellerndorf, Ziersdorf und Zistersdorf.

 

Geographische Darstellung der definierten GenussRegion

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Weinviertler Getreide - Gebiet in Österreich
GRM

Fotocredit: GRM
geographische Darstellung der GenussRegion Weinviertler Getreide
GRM