Murtaler Steirerkäs

Fotocredit:
Murtaler Steirerkäs

Das Gebiet des Murtaler Steirerkäs umfasst die Bioregion Murau sowie die Bezirke Judenburg und Knittelfeld. Hier ist die Natur- und Kulturlandschaft noch wenig beeinträchtigt, der Boden wird nachhaltig bewirtschaftet.

Zahlreiche bäuerliche Milchviehbetriebe produzieren den qualitativ hochwertigen Rohstoff Milch. Die Familienbetriebe liefern an die Obersteirische Molkerei in Knittelfeld oder verarbeiten die Milch in hofeigenen Käsereien zu Produkten wie dem Murtaler Steirerkäs.

Die Obersteirische Molkerei produziert diese in der Steiermark fast überall erhältliche Spezialität seit gut 50 Jahren. Im Sommer kann man den Murtaler Steirerkäs auch auf zahlreichen Almenhütten des Oberen Murtals genießen.
Der Murtaler Steirerkäs ist ein schnittfester Kochkäse, der ursprünglich von den Bauern für den Eigenbedarf produziert wurde. Dieser Käsetyp wird aus gereiftem Magertopfen hergestellt, dem Gewürze (Kümmel, Pfeffer), Kochsalz, Schmelzsalze und Milch zugefügt werden. Dadurch erhält der Murtaler Steirerkäs seinen typisch herzhaft-würzigen Geschmack, oft wird er noch durch Butter verfeinert. Ohne Butter ist er ein besonderes Schmankerl für figurbewusste Genießer. Der kräftige Jausenkäse gilt als urige regionale Spezialität und sollte auf keiner Brettljause fehlen. Besonders gut ist diese kulinarische Kostbarkeit mit einer Scheibe Holzofenbrot, frischer Sennereibutter und einem Glas Almmilch.


Der Murtaler Steirerkäs wurde im Jahr 2006 als GenussRegion ausgezeichnet.

Informationen bei:
Franz Asböck, Koordinator
Marktgasse 7
A-8720 Knittelfeld
Tel: 0664/6025 96 48 42
E-Mail: franz.asböck@lk-stmk.at 
Web: www.genussregion-murtal.at