Oststeirischer Apfel - Rezepte

Fotocredit: Foto: Apfelland Stubenbergsee<br />
Oststeirischer Apfel
Foto: Apfelland Stubenbergsee
Apfel- Marzipan- Kuchen 

  • 200 g Margarine 
  • 150 g Zucker 
  • 1 Rum-Back-Aroma 
  • 1 Vanillezucker 
  • 1 Prise Salz in einer Schüssel gründlich verrühren. Nacheinander
  • 3 Eier unterrühren. In einer anderen Schüssel
  • 6 EL Mehl 
  • 2 gestr. EL Maizena 
  • 5 EL gemahlene Mandeln 
  • 2 TL Backpulver vermischen und dann unter den Teig rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen (es sollte ruhig an den Seiten ein klein wenig hochstehen. Den Teig darauf geben.

200 ml Schlagobers in einem Topf bei kleiner Stufe erhitzen.
200 g Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden, auch in den Topf geben und unter häufigem Rühren schmelzen lassen. Das Ganze sollte dann einmal kurz aufkochen. Den Topf anschließend in ein kaltes Wasserbad geben und die Masse unter weiterem Rühren abkühlen lassen. Dann noch 2 Eier und 1 gestr. EL Maizena einrühren. Diese Masse über dem Teig verstreichen.
1.300 g säuerliche Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Auf dem Teig verteilen und alles noch mit 100 g gehackten Mandeln bestreuen. Im Backofen bei 190° etwa 40 Minuten backen.


Apfel- Scheiterhaufen 

  • ¼ l Milch
  •  2 EL Zimt
  • 2 Eier
  • ca. 20 Stück Zwieback
  • ¾ kg geraspelte ungeschälte Äpfel
  • 4 EL Rosinen
  1. Milch, Eier und Zimt vermischen.
  2. Die halbe Zwiebackmenge kurz in die Eiermilch tauchen und eine gefettete Auflaufform auslegen.
  3. Darauf ¾ kg geraspelte Äpfel mit Rosinen streichen.
  4. Als Abschluss wieder eine Lage getunkten Zwieback legen.
  5. Die restliche Eiermilch darüber gießen.

Ca. 40 min bei 180 °C im Backrohr backen. Nach der Halbzeit mit Folie abdecken. 


Hirsenudeln in Apfel-Zimt-Sauce

  • 100 g Hirsespiralen (mit 60 % Hirseanteil)
  • 400 g Äpfel
  • 1/4 l Schlagobers
  • 1 Biogarde oder Sanoghurt
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • Ingwer
  • 2-3 EL Natur-Vollrohrzucker

Zum Garnieren:
gehackte Pistazien oder Choci-Malt.

Spiralen al dente kochen oder in Gemüse-Getreide-Kochtopf garen (lt. Kochanleitung auf der Hirseteigwarenpackung), kalt überspülen.

Obers cremig aufschlagen, Biogarde oder Sanoghurt, Zimt, Ingwer und gesiebten Natur-Vollrohrzucker hinzufügen und nochmals kurz aufschlagen. Äpfel waschen, gut abtrocknen, halbieren und das Kerngehäuse ausstechen. Fruchtfleisch in die Zimtsauce reiben - die Apfelschale bleibt zurück - und sofort mit den Hirsespiralen locker untermischen.

In Glasschalen anrichten, mit gehackten Pistazien oder Choci-Malt bestreuen.


Apfel- Topfenauflauf

Zutaten:
(für 3 - 4 Pers.)

  • ca. 100 g Butter oder Margarine
  • 100 g Grieß
  • 500 g Magertopfen
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 g Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 15 g (1 EL) Semmelbrösel 


Eigelb vom Eiklar trennen
Butter oder Margarine (50g) erwärmen und mit dem Zucker schaumig rühren.
Grieß, Topfen, Eigelb und Vanillezucker einrühren.  Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Scheibchen geschnitten sofort unter die Topfenmasse rühren (damit die Äpfel nicht braun werden). Mit etwas Zitronensaft abschmecken. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Auflaufmasse heben bzw. vorsichtig einrühren. Mit Semmelbrösel bestreuen und Butterflöckchen (ca. 20 g) darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen goldgelb backen (35 - 40 Minuten bei 200°C = Gas: Stufe 3). Zum Auflauf vielleicht eine heiße Fruchtsauce servieren. Besonders gut eignet sich dieser Topfenauflauf als süsse Hauptspeise nach einer g´schmackigen Gemüsesuppe.


 

Apfelkrapferln mit Vanillesauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 ml Milch
  • 15 g Speisestärke
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Größe M)
  • 150 ml Weißwein
  • 125 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 4 Golden Delicious
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 1,5 l Öl
  • nach Belieben Puderzucker und Zitronenmelisse

Zubereitung:

Für die Sauce 50 ml Milch, Speisestärke und Eigelb glatt rühren. Restliche Milch mit Vanillemark, 30 g Zucker und dem Salz aufkochen, vom Herd nehmen, angerührte Speisestärke einrühren ca. 1 Minute in der Nachwärme garen. Danach abkühlen lassen.
Die Eier verquirlen. Rest Zucker, Salz und Wein zufügen und gut verrühren. Mehl und Puddingpulver mischen, auf die Ei-Weinmasse sieben und unterrühren. Tei ca. 15 Minuten quellen lassen. Äpfel waschen, schälen und Kerngehäuse entfernen, in je 5 Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Apfelringe trockentupfen, durch den Teig ziehen und portionsweise im Öl unter mehrfachem Wenden frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die fertigen Apfelkrapferln mit Puderzucker bestäuben, mit Zitronenmelisse verzieren. Die Vanillesauce extra dazu reichen.
Zubereitungsdauer: ca. 1 Stunde

Pro Portion ca. 2430 Joule/580 Kalorien, Eiweiß: 13 g, Fett: 27 g, Kohlenhydrate: 62 g