Pöllauer Hirschbirne g.U. - Rezepte

Pöllauer Rostbraten mit Dörrbirnen in Mostsoße

Zutaten:

  • 800g Rostbraten,
  • 120 g Dörrbirnen,
  • 20 g glattes Mehl,
  • 10 g Maizena,
  • ¼ l Sauerrahm,
  • ¼ l Rindsuppe,
  • 4 Eßl. Öl,
  • Salz, Pfeffer, Worcestersauce, Senf, etwas Butter, Knoblauch und frischgehackte Kräuter.

Zubereitung:
Rostbraten in 4 gleiche Scheiben schneiden, klopfen und die Ränder einschneiden. Mit Salz, Pfeffer, Worchestersauce und Senf würzen und auf eine Seite in Mehl tauchen. Most und in Scheiben geschnittene Dörrbirnen ca. 5 min. köcheln. Rostbraten beidseitig braun braten – mit Suppe ablöschen. Die Dörrbirnen mit Most dazugeben. Sauerrahm mit Maizena versprudeln, leicht einkochen und etwas Knoblauch, Butter und frische Kräuter dazugeben. Den Rostbraten in der Soße einige Minuten ziehen lassen. Als Beilage eignen sich ein Erdäpfelstrudel und Äpfel mit Preiselbeermarmelade. Dazu passt hervorragend ein Specksalat.

 

Birnhirsch Daiquiri

Zutaten

  • 6cl Birnhirsch
  • ¼ Birne

Equipment

  • Cocktailschale/großes Martiniglas (ca. 25cl)
  • Aufsatzmixer (Blender)
  • Messbecher (Jigger)
  • Gestoßenes Eis (Crushed Ice)

Dekoration

  • Birnenspalte

Tipps

  • Cocktailschale im Gefrierschrank vorkühlen!
  • Frische Früchte verwenden!

Zubereitung
Alle Zutaten mit gestoßenem Eis (ca.1 Barschaufel) in einen Elektromixer (Blender) geben und auf niedriger Stufe durchmixen bis der Cocktail richtig "frozen" ist. In eine vorgekühlte Cocktailschale geben.

 

Pöllauberger Mostsuppe mit Hirschbirnknöderln

Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • ½ l klare Rindsuppe oder Gemüsebrühe
  • 1/8 l Apfelbirnen-Most
  • 1/8 l Obers
  • Salz, Pfeffer, Zimt
  • 1 EL Mehl zum Binden
  • 1 Eidotter und Obers zum Legieren

Zubereitung
Die klare Suppe mit dem Most und dem Obers kurz aufkochen, mit 1 EL Mehl binden, mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecke, nochmals kurz aufkochen lassen.
Zuletzt mit 1 Eidotter und Obers legieren.

Hirschbirnknöderl:

  • 100 g Knödelbrot
  • Petersilie
  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 gedörrte Hirschbirnen aus der Genussregion Pöllauer Tal
  • Muskat und Salz

Zubereitung
Butter zerlassen, Knödelbrot und Petersilie darin kurz anrösten, auskühlen lassen, Eier dazugeben, mit Muskat abschmecken und die klein geschnittenen Dörrbirnen und das Mehl untermengen. Mit nasser Hand kleine Knödl formen und anschließend in das gesalzene Kochwasser einlegen und ca. 5 min. kochen.

Die Pöllauberger Mostsuppe mit den Hirschbirnknödel als Einlage servieren.

Guten Appetit wünscht Familie König

Weintipp vom Weingasthof
Viktor König empfielt: “Einen Gelben Muskateller” vom Weingut Werner Allmer, Pöllauberg.