Tiroler Grauvieh - Produkt

Fotocredit: 5
5
5
Der Tiroler Grauvieh Almochs liefert Rindfleisch von einer herausragenden Qualität. Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Rasse Tiroler Grauvieh, eine der ältesten Rinderrassen des Alpenraumes und in der mindestens einmaligen Alpung der Tiere im Sommer.


Das Schmirn- und das Valsertal gehören zu den typischen Gebieten für Tiroler Grauvieh und besitzen eine lange Tradition in der Haltung von Grauvieh-Almochsen. Mit den saftigen Wiesen und Weiden im Tal und den ausgedehnten Almen bieten sich hier ideale Bedingungen für gesunde und vitale Almochsen. Im Winter erfolgt die Fütterung mit Bergheu und mit gentechnikfreiem Futter.

Das Fleisch vom Grauvieh Almochs hat eine gleichmäßige Marmorierung und eine sehr feine Fleischstruktur, daher bleibt das typische Rindfleischaroma bei der Zubereitung besonders gut erhalten. Die herausragende Fleischqualität wurde mehrfach bei internationalen Prämierungen und wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt. Auf den Bergbauernhöfen im Schmirn- und Valsertal wachsen die Tiere artgerecht und im Einklang mit der Natur auf. Das Gütesiegel „Qualität Tirol“ bestätigt die herausragende Qualität des edlen Rindfleischs und bietet mit der Ursprungsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“ Sicherheit vom Bauern bis zum Teller.

Fotocredit: 5
5
5
Eine eigene Homepage, www.tiroler-grauvieh.at, bietet die Möglichkeit sich nach dem Kauf von der Herkunft des Fleisches zu überzeugen. Jeder Bauer ist mit Anschrift und Telefonnummer sowie den Ohrmarkennummern seiner Tiere in einer Datenbank angeführt. Optimale Reifung und Zurichtung des Fleisches sowie professionelle Beratung beim Kauf bei Hörtnagl garantieren den Erfolg in der Küche. Die Zusammenarbeit der Firma Hörtnagl mit den 274 Tiroler Grauviehzuchtbetrieben mit traditioneller Wirtschaftsweise hat sich in den 15 Projektjahren sehr gut entwickelt und bestens bewährt und ist eine echte gelebte Partnerschaft. Dieses Tiroler Qualitätsfleisch mit der Ursprungsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“ ist mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ausgezeichnet.


Mit der Viehhaltung leisten die Bauern einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung und Pflege der Tiroler Almen, Wiesen und Felder. Nur durch die fachgerechte Bewirtschaftung ist die nachhaltige Sicherung unserer Kulturlandschaft möglich. Die Auszeichnung des Lebensministeriums zur „GENUSS REGION Nordtiroler Grauvieh Almochs“ bestätigen die Qualität und Besonderheit dieser herausragenden Fleischspezialität und die Bedeutung für eine nachhaltige Bewirtschaftung unserer Kulturlandschaft.

Weitere Informationen zum Nordtiroler Grauvieh Almochs unter www.tiroler-grauvieh.at und www.hoertnagl.at