Service

Kontakt

Verein GENUSS REGION ÖSTERREICH

Mooslackengasse 17, 1190 Wien
Tel.: 01 / 403 403 4
Fax: 01 / 403 403 4 - 15
office@gr-marketing.at

Bundesminister Rupprechter und GENUSS REGION ÖSTERREICH zeichnen MostPioniere aus

Fotocredit: GENUSS REGION ÖSTERREICH/APA-Fotoservice/Preiss
Auszeichung im Ministerium für ein lebenswertes Österreich: Bundesminister Andrä Rupprechter (mitte), Obfrau Margareta Reichsthaler (vorne) und MostPioniere
GENUSS REGION ÖSTERREICH/APA-Fotoservice/Preiss

Die GENUSS REGION ÖSTERREICH stellt in den kommenden Monaten den Most und dessen ProduzentInnen in den Mittelpunkt ihrer Kommunikation. Der Startschuss dazu fand am gestrigen Mittwoch in der Wiener Hofburg statt. Bundesminister Andrä Rupprechter will in den kommenden Monaten mit gezielten Aktivitäten zu einer Renaissance des Kultgetränks beitragen.

Bei der Veranstaltung "Der neue Most ist da" wurden jene 27 österreichischen Most-Betriebe vorgestellt, deren Produkte als erste mit staatlichen Prüfnummern ausgezeichnet wurden. Sie dürfen ihren Apfel-, Birnen- oder Apfel-Birnen-Mischmost in Zukunft als Qualitätsobstwein bezeichnen.

Möglich macht dies die neue "Rechtsvorschrift für Obstweinverordnung" - bereits innerhalb der ersten vier Wochen nach Inkrafttreten dieser Verordnung haben die 27 Betriebe ihre hochwertigen Produkte eingereicht, um eine staatliche Prüfnummer zu
erhalten. Die Qualität der verschiedenen Mostsorten wurde von den zwei offiziellen Prüfstellen "Bundesamt für Obst- und Weinbau" und "Bundesamt für Weinbau" genau untersucht und mit einer staatlichen Prüfnummer prämiert.

   Die 27 Pionier-Betriebe sind allesamt Vertreter heimischer GenussRegionen (Lavanttaler Apfelwein VMCC, Oststeirischer Apfel, Pöllauer Hirschbirne, Bucklige Welt Apfelmost sowie Mostviertler Mostbirn). Die Kulinarik-Initiative GENUSS REGION ÖSTERREICH unter Patronanz von Bundesminister Rupprechter stellt damit einmal mehr ihre Vorreiter-Rolle in Sachen Qualitäts- und Herkunftssicherheit
unter Beweis.

Bundesminister Andrä Rupprechter über die Most-Offensive: "Dass heimische Most-Produzenten höchste Qualität bieten, ist bekannt. Mit der neuen Verordnung haben wir jetzt die notwendige Grundlage geschaffen, dass diese Betriebe ihre Qualität auch zertifizieren lassen können. Das gibt ihnen - aber auch den Konsumenten - die Garantie, dass es sich bei österreichischen Most-Getränken um
absolute Top-Produkte handelt. Diese Tatsache werden wir in den kommenden Monaten über die GENUSS REGION ÖSTERREICH offensiv transportieren."

   Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH: "Wir erleben eine wahre 'Renaissance' des Mostes. Mit der gebotenen und nun auch ausgezeichneten Qualität wird in diesem Jahr aus dem Kult- ein Trend-Getränk. Das beweisen nicht zuletzt die aktuellen GenussWochen der GENUSS REGION ÖSTERREICH: Bei zahlreichen GenussWirten steht der Most nicht nur auf der Getränkekarte, er dient auch als kulinarischer Veredler innovativer Produkte. Dieser Trend spiegelt auch die enorme Nachfrage der Gäste wider."

In den kommenden Wochen gibt es in vielen der insgesamt 120 GenussRegionen Veranstaltungen rund um das Thema Most. Höhepunkt sind dabei die  FrühlingsGenussWochen von 12. April bis 4. Mai 2014. Die Liste der daran teilnehmenden GenussWirte als auch jene der 27 Most-Betriebe, die erstmals mit einer staatlichen Prüfnummer ausgezeichnet wurden, finden Sie auf unserer Most-Seite.