Service

Kontakt

Verein GENUSS REGION ÖSTERREICH

Mooslackengasse 17, 1190 Wien
Tel.: 01 / 403 403 4
Fax: 01 / 230 603 119
office@gr-marketing.at

Die „Krone der Gastlichkeit“ geht in Tirol an die Arzler Alm!

Fotocredit: Land Tirol/Pecile
Die Tiroler Landessieger der "Krone der Gastlichkeit" werden geehrt: (v.l.n.r.): LH-Stv. Josef Geisler, Margareta Reichsthaler, Familie Anzengruber (Arzler Alm) , Familie Giner Gemüse Giner), Walther Prüller (Kronen Zeitung)
Land Tirol/Pecile

Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler und GENUSS REGION ÖSTERREICH zeichnen die besten Wirte Tirols aus

Innsbruck, 13. Juli 2016 - Mit der Prämierung der Regions- und Landessieger erreicht die „Krone der Gastlichkeit“, der größte Wirte-Wettbewerb Österreichs, einen neuen Höhepunkt.

Über 1.300 Wirte aus Österreich stellten sich im Mai und Juni dem Voting der Österreicherinnen und Österreicher und nahmen am neuen Wirte-Wettbewerb der GENUSS REGION ÖSTERREICH in Kooperation mit der Kronen Zeitung teil. In Tirol kämpften insgesamt 274 Wirte um den begehrten Titel. Bewertet wurden Gastfreundlichkeit, Qualität und Service und ganz besonders die Zusammenarbeit mit der regionalen Landwirtschaft.

Die besten Wirte Tirols und ihre landwirtschaftlichen Lieferanten wurden nun von Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler, der die Patronanz zur Auszeichnung in Tirol übernommen hat, Chefredakteur Walther Prüller von der Tiroler Kronen Zeitung und Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH, am Mittwoch ausgezeichnet. Zudem war in Tirol die Firma Lohberger Exklusivpartner in der Gastronomie für den Wettbewerb.

Vom Regionssieger zum Landessieger

Zur optimalen Bewertung wurde Tirol in drei Großregionen – Oberland, Unterland und Osttirol – eingeteilt, wo zunächst die jeweiligen Regionssieger gekürt wurden. Alle Österreicherinnen und Österreicher waren in den vergangenen zwei Monaten dazu eingeladen, via Smartphone-App „Krone Restaurant Guide“ oder online für ihren Lieblings-Wirt in Tirol abzustimmen. Mehr als 8.000 Votings gingen insgesamt ein.

Über eine Auszeichnung als Regionssieger dürfen sich nun freuen:

In der nächsten Runde ging es dann um den Tiroler Landessieg, der dem stimmenstärksten Wirt gehört. Über diese besondere Prämierung darf sich die Arzler Alm freuen.

Noch bleibt der Wettbewerb rund um die „Krone der Gastlichkeit“ aber spannend, denn mit dem Landessieg kämpft die Arzler Alm im Herbst gegen die besten Wirte aus den anderen Bundesländern um den begehrten Titel des Bundessiegers.

Besonders stolz auf die Tiroler Wirte zeigte sich Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler, der den besten Gastro-Betrieben seines Bundeslandes persönlich gratulierte: „Tirol kann stolz auf seine nachhaltige und gesunde Landwirtschaft sein. Mit gezielten Maßnahmen konnten wir die regionale Produktion in unserem Bundesland ausbauen und professionalisieren. Diese Wirte veredeln in ihren Betrieben die Produkte unserer Bäuerinnen und Bauern und zeigen, wie gut Regionalität und Saisonalität schmecken können.“

Auch für Bundesminister Andrä Rupprechter ist die Auszeichnung der Wirte von besonderer Bedeutung: „Unsere regionalen Spezialitäten aus bäuerlicher Produktion genießen hohes internationales Ansehen – die breite Palette an traditionellen Produkten und Gerichten macht Österreich zu einem einzigartigen Genuss-Land mit weltweiter Vorbildwirkung. Mit Initiativen wie der GENUSS REGION ÖSTERREICH stärken wir seit Jahren das Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten für regionale Lebensmittel. Die Gewinner und Gewinnerinnen der Auszeichnung ‚Krone der Gastlichkeit‘ stehen mit ihren Betrieben für frische saisonale Produkte und hervorragende österreichische Qualität.“

Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH: „Die Tiroler Regions- und Landessieger warten mit einer Extraportion Gastfreundlichkeit auf und decken ihre Tische mit regionalen und saisonalen Produkten. Diese Qualität wissen die Gäste zu schätzen. Zusätzlich stehen die Sieger für echte Herkunftssicherheit, Regionalität, hohe Qualitätsstandards und die Liebe zum kulinarischen Detail. Diese Punkte waren letztendlich ausschlaggebend für den Sieg.“

 


Top-Wirte in Tirol und ihre empfohlenen Lieferanten

Oberland

Hotel Schrofenstein, Christoph Völk, 6500 Landeck
Empfohlener Lieferant: Handl Tyrol, 6551 Pians

Gasthof zum Goldenen Löwen, Susanne und Oswald Habicher, 6543 Nauders
Empfohlene Lieferanten: Novelleshof, Fam. Habicher, 6543 Nauders &
Biobauernhof Becka Hof, Fam. Klapeer, 6543 Nauders

Alpengasthof Kasern, Gabriela Eller, 6154 Schmirn
Empfohlener Lieferant: Metzgerei Holzmann OG, Sabine und Florian Holzmann, 6150
Steinach am Brenner

Unterland

Arzler Alm 1.067 m, Hannes Anzengruber, 6020 Innsbruck
Empfohlener Lieferant: Giner Agrarprodukte, Andreas Giner, 6060 Hall in Tirol

Gasthof Herrnhaus, Christian und Sandra Moigg, 6230 Brixlegg
Empfohlener Lieferant: Christian Lengauer, 6234 Brandenberg

Hotel Stockerwirt, Johann Hundsbichler, 6235 Reith im Alpbachtal
Empfohlener Lieferant: Alpbachtaler Heumilchkäserei, Konrad Vorhofer, 6235 Reith im
Alpbachtal

Osttirol

Gasthaus Oberweissen-Hittl, Monika und Maria Kleinlercher, 9963 St. Jakob
Empfohlene Lieferanten: Matthias Berger, 9974 Prägraten am Großvenediger & Franz
Stotter, 9900 Oberlienz

Gasthaus Großvenediger, Gottfried Steiner, 9974 Prägraten
Empfohlener Lieferant: Kärnten Fisch, Andreas Hofer, 9544 Feld am See

Gasthof Unterwöger, Josef Lugger, 9942 Obertilliach
Empfohlene Lieferanten: Walcherhof, Alois und Marianne Klammer, 9941 Kartitsch &
Karnerta GmbH, 9020 Klagenfurt

Regionssieger:

OBERLAND:
Hotel Schrofenstein, Christoph Völk, 6500 Landeck

UNTERLAND:
Arzler Alm 1.067 m, Hannes Anzengruber, 6020 Innsbruck

OSTTIROL:
Gasthaus Oberweissen-Hittl, Monika und Maria Kleinlercher, 9963 St. Jakob

Landessieger:

Arzler Alm 1.067 m, Hannes Anzengruber, 6020 Innsbruck

 

 » Zum Download: Übersicht Top-Wirte und empfohlene Lieferanten - "Krone der Gastlichkeit" Tirol

Weitere Bilder

Fotocredit: Land Tirol/Pecile
Die besten Tiroler Wirte und Lieferanten auf eine Blick bei der Verleihung der "Krone der Gastlichkeit"
Land Tirol/Pecile