Service

Kontakt

Verein GENUSS REGION ÖSTERREICH

Mooslackengasse 17, 1190 Wien
Tel.: 01 / 403 403 4
Fax: 01 / 403 403 4 - 15
office@gr-marketing.at

Produkt der Woche 14 - Tiroler Radieschen

Fotocredit: © Giner Agrarprodukte e. U.
Radieschen gibt es in vielen Verabeitungsformen, als Julienne, in Scheiben oder einfach im Ganzen zum Reinbeißen!
© Giner Agrarprodukte e. U.

Eigentlich wäre unser Produkt der Woche ein perfekter Durstlöscher - es besteht nämlich zu 94% aus Wasser, aber die anderen 6 Prozent haben es in sich und können Kostern mit zarten Gaumen auch ein paar Tränchen in die Augen treiben. Knackig, leuchtend-rot bis knallpink und voller Geschmack sind sie unsere Tiroler Radieschen, aber lesen Sie doch selbst...

Zwischen Innsbruck und Hall befindet sich Österreichs größtes Radieschen-Anbaugebiet. Hier werden jedes Jahr viele Millionen der reschen Knollen gebündelt. Knackig, scharf und leuchtendrot – so präsentieren die Brüder Andreas und Romed Giner die ersten Frühlingsboten des Tiroler Gemüsebaus. Gesät wird unser Produkt der Woche vor allem im März und April, den ganzen Sommer bis Mitte September. Die ersten Aussaaten werden mit Vlies und/oder Lochfolie abgedeckt, um das Wachstum zu fördern und vor Frost zu schützen. Von der Saat bis zur Ernte vergehen, je nach Jahreszeit, 4-8 Wochen. Alle Radieschen werden von Hand aus dem Boden gezogen, kontrolliert und gebündelt. Je nach Größe der Knollen umfasst ein Bund 8-12 Radieschen bzw. 250g. Darüber hinaus gibt’s Tiroler Radieschen bei Giner nicht nur als gesunde Snack-Variante mit und ohne Grün, sondern auch geschnitten in Scheiben, Julienne als Rohkost für den Gastrobedarf.

Durch die Nähe des Anbaugebietes kommen die Tiroler Radieschen und das Gemüse der Familie Giner konkurrenzlos frisch zum Verbraucher. Die Lieferung an die Kunden erfolgt unmittelbar nach der Ernte. Nur so bleiben die Knollen schön knackig. Radieschen bestehen zu 94 Prozent aus Wasser. Da spielt die Qualität des Gießwassers eine große Rolle. Das klare Tiroler Bergwasser wird zum Bewässern der Felder und zum Waschen von Gemüse verwendet – ein Garant für saubere, gesunde Ware.


ErlebnisTipp: Haller Radieschenfest am Samstag, den 29. April 2017, Beginn: 10 Uhr

Die Ernte der Tiroler Radieschen wird beim alljährlichen Radieschenfest in der

Fotocredit: Blickfang
Radieschenprinzessin
Blickfang
Haller Altstadt bei Musik, heimischen Schmankerln und natürlich schmackhaften Tiroler Radieschen gefeiert. Eröffnet wird das Radieschenfest traditionell von der Radieschen-Prinzessin. Im Mittelpunkt stehen natürlich die frischen Radieschen, die es überall zu kosten gibt. Neben dem musikalischen Rahmenprogramm mit Schuhplatteln und einem bunten Kinderprogramm, präsentieren die Thaurer Bauern gemeinsam mit dem Sozialverein Thaur „Österreichs’s größtes Radieschenbrot“ mit einer Gesamtlänge von 14 Metern. Das Brot wird für den guten Zweck vor Ort verkauft.


Der Hersteller aus der GenussRegion Nordtiroler Gemüse

Fotocredit: © Giner Agrarprodukte e. U.
Romed und Andreas Giner mit einem kleinen Ausschnitt der von Ihnen angebotenen Gemüsevielfalt
© Giner Agrarprodukte e. U.
GINER AGRARPRODUKTE E. U.

Familie Giner | Alte Landstraße 50 | 6060 Hall in Tirol | www.gemuese-giner.at


Bereits in der dritten Generation betreiben Andreas und Romed Giner den Gemüsebau des Familienbetriebes in Thaur. Hier in der Inntalfurche wachsen und gedeihen die Tiroler Radieschen im eigenen Freilandanbau. Vom inneralpinen Kleinklima des Tiroler Inntals begünstigt, wachsen dort außerdem Salat, Kartoffeln, Kohlgemüse, Karotten und Porree. Romed Giner führt die Landwirtschaft, Andreas Giner den eigenen Gemüsehandel als GenussPartner Handel der GENUSS REGION ÖSTERREICH. Zu den eigenen Gemüse-Sorten zählen in den Sommermonaten zusätzlich zu den Tiroler Radieschen über 50 Gemüse- und Obstprodukte der GenussRegion Nordtiroler Gemüse.

Produktdaten und Lieferbedingungen

Einzelgebinde: Bundweise; Kistenweise; Geschnitten (Julienne, Rohkost, Scheiben)
Überverpackung: Radieschen im Ganzen: Kiste; Radieschen geschnitten: in 2,5-kg-Kunststoffsack
EAN: Nein
Mindesthaltbarkeit ab Produktion: 1 Woche bei Kühlung
Mindestbestellmenge: 1 Bund
Saisonale Verfügbarkeit: saisonbedingt
Zustellungsart: Für Gastrobedarf: Tirolweit mit eigenem Fuhrpark

 
ERHÄLTLICH BEI:


GINER Agrarprodukte e. U.
Alte Landstraße 50, 6060 Hall in Tirol
Tel: +43 5223 492843
E-Mail: gastro@gemuese-giner.at
Web: www.gemuese-giner.at
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 06.00 - 16.00 Uhr, Sa: 06.00 - 12.00 Uhr