Weinviertler Getreide

Fotocredit:
Weinviertler Getreide

Das Gebiet rund um Hollabrunn wurde bereits in der Jungsteinzeit von Bauern besiedelt. Sie betrieben Ackerbau und Viehzucht und lebten traditionellerweise in Flechtwerkhäusern. Bis heute ist das niederösterreichische Weinviertel für seine fruchtbaren Böden bekannt. Die lokalen Boden- und Klimaverhältnisse bieten ideale Bedingungen für das Heranreifen von besonders qualitätsvollem Getreide. Mit dem daraus hergestellten Mehl lässt es sich vorzüglich gut backen.

Als Weinviertel bezeichnet man das nordöstliche Flach- und Hügelland Niederösterreichs im „Viertel unter dem Manhartsberg“, das sich durch ein pannonisches Klima auszeichnet und zu Recht auch die „Toskana Österreichs“ genannt wird. Ein zumeist trockenes und sonniges Wetter ist typisch für die Region und Voraussetzung für das Gedeihen erstklassigen Brotgetreides.

Das Weinviertel umfasst ca. 278.000 ha fruchtbares Ackerland, wovon zum Großteil Getreide angebaut wird. Etwa 6 % der gesamten Getreidefläche wird nach Biologischen Richtlinien angebaut. Das Gebiet der GenussRegion Weinviertler Getreide wurde vergrößert und umfasst im Wesentlichen die Tourismusregion Weinviertel.

In den letzten Jahren setzt gerade das Weinviertel verstärkt auf touristische Aktivitäten. Ein Kernpunkt dieser Zielsetzung ist natürlich ein breites kulinarisches Angebot, denn gemeinsam mit Wein ist hochqualitatives Brotgetreide ein „Parade – Produkt“ des Weinviertels.

Getreide aus der GenussRegion Weinviertler Getreide wird von Landwirten nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltprogramms produziert und nach streng nachvollziehbaren Kriterien in den Raiffeisen-Lagerhäusern gelagert. Nach der Vermahlung in 5 Weinviertler Mühlen kommt der Rohstoff zu den 10 Partner-Bäckereien, wo vor allem das neue "Weinviertel Brot" aus dem Weinviertler Getreide hergestellt wird. Nur Weinviertler Weizen und Roggen sowie Natursauerteig, Wasser und Salz kommen in dieses "Weinviertel Brot". Leicht zu erkennen ist es außerdem durch seine praktische quadratische Form mit den 4 "Scherzln".

Informationen bei:
Gerold Blei, Obmann
GenussRegion Weinviertler Getreide-Bauernkorn
Bahnstraße 12, 2020 Hollabrunn
Tel.: +43 (0)2952 35223 (AGRAR PLUS)
E-Mail: weinviertel@agrarplus.at